7 Tipps Kunden zu finden als virtuelle Assistenz

7 Tipps Kunden zu finden für Virtuelle Assistenten
7 Tipps Kunden zu finden für Virtuelle Assistenten

Die Kundensuche gestaltet sich oftmals schwierig. In einem umkämpften Markt fürchten viele virtuelle Assistenten den Umstand nur die falschen oder eben gar keine Kunden mehr zu finden. Doch lass dir gesagt sein: Wie und vor allem wo man als virtuelle Assistenz neue Kunden findet, ist kein Thema, was nur zum Beginn der Selbstständigkeit auf dem Plan steht. Es ist auch ein immer wieder auftretendes Problem, dass ein Auftrag erfolgreich beendet wird, der Kunde keinen Bedarf mehr hat oder man sich schlicht vergrößern möchte und somit deutlich mehr Aufträge generieren muss.

Um dich vor einem Auftragstief zu schützen, kannst Du einige Dinge aktiv tun und wieder andere Maßnahmen für die Zukunft ergreifen. Denn eine Sache ist klar. Ein Business baut sich nicht von heute auf morgen auf. 

Hier in diesem Post findest Du sieben Tipps und Wege, wie man als virtuelle Assistenz neue Kunden und Aufträge gewinnen kann.

Eines vorneweg: Einen kühlen Kopf bewahren

Zuallererst gilt die Devise: Bewahre einen kühlen Kopf. Es nützt gar nichts, wenn Du jetzt durchdrehst und die falschen Entscheidungen triffst. Zeiten, in denen es für Dienstleister und virtuelle Assistenten einfach weniger zu tun gibt, kennt jeder Unternehmer, Freelancer und Selbstständiger. Das gehört kann man sagen dazu. Dafür wird es auch Phasen geben, an denen Du dich vor Arbeit kaum retten kannst und kaum hinterherkommst. Doch vor allem die ruhigeren Phasen kannst und musst Du als virtueller Assistent nutzen, um an deiner Reichweite und Strategien zu arbeiten, dein Angebot zu entwickeln und dich weiterzubilden.

1. Netzwerken von Beginn an

Du bist neu im VA-Umfeld? Dann heißen wir dich zunächst einmal herzlich willkommen! Stelle dich beispielsweise in Facebook Gruppen vor – mach dich sichtbar und zeig dich! Jeder sollte wissen, dass Du jetzt als virtuelle Assistentin bzw. virtueller Assistent gestartet bist. Suche Dir auf zum Beispiel auf LinkedIn Netzwerke und knüpfe erste Kontakte. Solltest Du sogar bereits Teil eines VA Durchstarterkurses* sein, dann wirst Du auch dort ganz automatisch in Facebook Gruppen aufgenommen, in denen sich viele andere VA’s und solche, die es noch werden wollen aufhalten. Zudem erhältst Du Tipps für deine Selbstständigkeit.

Pflege stets deine Kontakte! Sie generieren nachhaltig am meisten und einfachsten Kunden.

Pro Tipp: Du bist aktuell vermutlich noch nicht in einer dieser Facebook Gruppen aktiv. Das solltest Du schleunigst ändern. Stelle dich und dein Vorhaben vor – und zwar in jeder einzelnen dieser Gruppen. Zeig dich und deine Expertise, auch wenn Du gerade erst anfängst: Stelle dich vor. Und dann wird dir auch aufgefallen sein, dass es immer wieder eine Hand voll Virtueller Assistenten gibt, welche regelmäßig von anderen unter Jobgesuch Beiträgen markiert werden. Diese Gruppe an VA’s haben stets ihr Netzwerk ausgebaut, sich mit anderen ausgetauscht und kontinuierlich gute Arbeit abgeliefert. Sie befinden sich zudem im regen Austausch untereinander und werden so immer von anderen virtuellen Assistenten weiterempfohlen – oftmals ergeben sich auch Zusammenarbeiten von anderen Assistenten! 

2. Networking Events

Gerade wenn es ohnehin schon um Netzwerke geht, dürfen Networking Events nicht fehlen. Egal ob Online oder Offline. Es gibt unzählige Konferenzen für virtuelle Assistentinnen und Assistenten. Empfehlen können wir dir an dieser Stelle die Folgenden:

Konferenzen

Auf Konferenzen gibt es Vorträge und Networking, wohin das Auge schaut. Sowohl im Norden als auch im Süden Deutschlands, gibt es empfehlenswerte Konferenzen:

Online Festivals

Du bist neu? Wenn Du auf eine dieser Events gehst und introvertiert sein, dann solltest Du definitiv allein dort aufkreuzen. Ja, Du hast richtig gelesen. Denn angenommen, Du wirst von deiner besten Freundin begleitet oder einem Kollegen aus dem Online-Business. Bist Du dann gezwungen die Komfortzone zu verlassen und auf andere VA’s zuzugehen? Wohl eher nicht. Wenn Du aber doch jemanden mitnimmst, dann solltet ihr euch beide darauf einigen, dass ihr euch unterstütz und auch einmal eine Stunde allein unterwegs seid. Denn eines ist sicher: Um die Vorträge geht es in solchen Konferenzen nicht. Es geht darum zu Netzwerken und andere kennenzulernen.

Was haben Events mit Kundengewinnung zu tun? Wenn man dich kennt und schätzt, empfiehlt man dich weiter. Das ist allen voran unter VA Kollegen so. Und dieser Zweig an Kundenanfragen, kann einmal sehr wichtig werden. Sicherlich sind Netzwerkveranstaltungen kein kurzfristiger Weg um an neue Aufträge zu kommen. Aber vielleicht doch? Wenn Du eine VA kennenlernst, die zum Beispiel schon viel weiter ist als Du und gerne Tätigkeiten auslagern möchte, dann kann es sein, dass Du gerade an diesem Event das große Los gezogen hast.

3. Die richtige Ansprache

Angenommen, du bist die Beste im Bereich „E-Mail-Marketing“. Man findet dich aber nur unter „Online-Kurs Expertin“: Dann solltest Du deine Ansprache auf der Website und in deinen Online-Angeboten überarbeiten. Und das in zwei Kategorien:

Dein Angebot

Es muss klar und deutlich hervorgehen, was genau Du anbietest. Und auch klar und deutlich, was Du nicht tust.
Machst Du E-Mail-Marketing für Online-Kurse? Bietest Du Suchmaschinenoptimierung für Trainerinnen und Trainer? Begleitest Du deine Kunden beim Launch, setzt selbst aber nichts um? Bist Du Webdesignerin und machst Online-Kurse hübsch? 

Deine Kunden

Und wenn Du dein Angebot klar geschärft hast, dann geht es jetzt zum nächsten Schritt: Sprich deine Kunden so an, wie sie angesprochen werden wollen. Dabei hilft es dir, eine kleine Checkliste durchzugehen:

  • Welche Probleme haben meine Kunden?
  • Wonach suchen meine Kunden?
  • Welche Fragestellungen haben meine Kunden?
  • Welche Software nutzen meine Kunden?

Denn wenn Du diese Fragen beantworten kannst, darfst Du dich auf den nächsten Weg machen, nämlich Inhalte dafür generieren.

Pro Tipp: Wie bist Du denn auf diesen Artikel aufmerksam geworden? Durch eine andere VA? Durch Google? Durch eine Suche? Du merkst vielleicht, worauf die Fragen abzielen. Wenn Du deine Kunden kennst, dein Angebot klar formuliert ist, dann ist es an der Zeit es auch zu positionieren und auffindbar zu machen.


✉️ Was Du tun musst, um mehr Kunden zu gewinnen? 🪄📙

Hol Dir unsere kostenfreie VA Checkliste und erfahre mit vier wichtigen Aspekten, worauf Du achten musst, damit Du kontinuierlich mehr Reichweite erhältst und mehr Kunden gewinnen kannst.

Du willst kontinuierlich neue Kundenanfragen erhalten? Dann hol Dir unsere kostenfreie Checkliste und erfahre, welche Stellschrauben du bereits gedreht hast und was Du noch verändern und optimieren kannst. Damit bieten wir dir auf wertvollen Seiten thematisch untergliedert Tipps und Tricks sowie Denkanstöße und schlüsselfertige Ideen. Sieh jetzt nach und schau, ob Du alle Punkte für dich abhaken kannst.


4. Gruppen in sozialen Netzwerken

Es gibt einige Gruppen, in denen Jobgesuche aufgegeben werden. Die oben genannten können hierbei auch sehr gut genutzt werden.
Aktiviere stets die Benachrichtigungen in Facebook und sei informiert, wenn wieder ein neuer Post geschrieben wird.

Pro Tipp: Vermutlich wird es dir schon aufgefallen sein, dass eine Hand voll Virtueller Assistenten von anderen unter Beiträgen markiert werden. Was glaubst Du, warum das so ist? Genau: Sie bauen stets ihr Netzwerk aus, befinden sich im regen Austausch untereinander und werden so weiterempfohlen!

5. Jobbörsen und Spezial-Agenturen

Agenturen

Es gibt Design Agenturen (oder Marktplätze) an denen Spezialisierungen vermittelt werden. Untergliedert sind diese nach Schwerpunkten, wie etwa Textproduktion oder auch Design.

Für Texter

  • Textbroker sowie
  • Textprovider

Für Designer

Design Agenturen sind zum Beispiel:

  • Designenlassen oder
  • 99Designs.

Beachte jedoch, dass Du über solche Plattformen kaum Kundenbeziehungen aufbaust. Weil jegliche Kommunikation ausschließlich über diese Plattform läuft, kannst Du dir keinen Kunden- oder E-Mailadressen Stamm aufbauen. Es gibt im Internet auch Agenturen, bei denen Du als Autor überhaupt nicht genannt wirst, sondern es nur über Pseudonyme funktioniert.

Jobportale und Jobbörsen

Weniger spezialisiert als Text- bzw. Designagenturen sind hingegen allgemeine Jobbörsen. Sie haben den Vorteil, dass deutlich mehr Gesuche auf ihnen landen, jedoch auch den großen Nachteil, dass Du erst einmal aus diesen vielen Anzeigen die richtigen rausfiltern musst.

Dennoch bekommst Du einen sehr guten Überblick, was derzeit alles da draußen gebraucht wird.

6. Deine eigene Webseite

Der größte und zugleich nachhaltigste Schlüssel zum Erfolg ist die eigene Webseite. Pflege sie stets und bemühe Dich auch regelmäßig neue Inhalte zu posten. Versuch Dich an deinem eigenen Blog und schreibe über die Fachthemen, die Du beherrscht.

👉🏽 Übrigens: In unserer kostenfreien Checkliste befindet sich eine komplette Seite mit wertvollen Dingen, an die Du bei deiner Webseite denken solltest.

Schicke deine Webseite auch an Freunde und lass ihnen doch einmal zusammenfassen, worum es bei deinem Auftritt so geht. Hol Dir Feedback ein – auch von Menschen, die gar nichts mit deinem Business zu tun haben. Sie haben den sogenannten Blick über den Tellerrand, weil sie nicht betriebsblind sind und die Website jeden Tag sehen, wie Du es tust.

Jetzt magst Du dir vielleicht denken, dass rein durch Blogbeiträge keine neuen Kundenaufträge generiert werden, oder? Das stimmt. Deshalb muss deine Webseite auch Kontaktpunkte beinhalten. Wie bei uns zum Beispiel ein kostenfreies Produkt (ein sogenanntes Freebie). Auch Kontaktformulare bergen nach wie vor einen enorm großen Mehrwert, wenn es darum geht, mit Dir in Kontakt zu treten. Zum einen gibst Du vor, was beantwortet werden muss! Zum Beispiel vorneweg schon einmal den Stand des Business oder eben um welche Aufgaben es geht! Zum anderen ist es leichter ein Kontaktformular auszufüllen, als zum Hörer zu greifen oder eine E-Mail zu versenden.

7. Empfehlungsmanagement

Der andere nachhaltigste Auftragsmagnet in dieser Liste ist das Empfohlen werden. Pro Tipp: Du bist aktuell vermutlich noch nicht in einer dieser Facebook Gruppen aktiv. Das solltest Du schleunigst ändern. Stelle dich und dein Vorhaben vor – und zwar in jeder einzelnen dieser Gruppen. Zeig dich und deine Expertise, auch wenn Du gerade erst anfängst: Stelle dich vor. Und dann wird dir auch aufgefallen sein, dass es immer wieder eine Hand voll Virtueller Assistenten gibt, welche regelmäßig von anderen unter Jobgesuch Beiträgen markiert werden. Diese Gruppe an VA’s haben stets ihr Netzwerk ausgebaut, sich mit anderen ausgetauscht und kontinuierlich gute Arbeit abgeliefert. Sie befinden sich zudem im regen Austausch untereinander und werden so immer weiterempfohlen! 

Wie sieht es bei Dir aus? Bist Du derzeit gut mit Aufträgen versorgt oder könnten es durchaus ein paar mehr sein? Hol dir unsere kostenfreie Checkliste und finde heraus, ob Du schon die wichtigsten Punkte abdeckst.

Checkliste Kundengewinnung für VA's

Hol dir die kostenfreie Checkliste!

Die Kundensuche ist mühsam und Du würdest gerne mehr Anfragen erhalten?

 

Wusstest du, dass es auch andere Wege gibt als ständig neue potentielle Kunden anzuschreiben?

Damit Du konkrete Maßnahmen einleiten kannst und Du mehr Kundenanfragen gewinnen kannst als virtuelle Assistenz.

 

Wo du und dein Business optimierungsbedarf habt, das erfährst du in deiner Checkliste für 0€!


Fast geschafft. Jetzt nur noch die E-Mail bestätigen und die Checkliste ist in deinem Postfach!

Checkliste Kundengewinnung für VA's

Hol dir jetzt unsere kostenfreie Checkliste!

Die Kundensuche ist mühsam und Du würdest gerne mehr Anfragen erhalten?

 

Wusstest du eigentlich, dass es andere Wege gibt als ständig neue potenzielle Kunden anzuschreiben?

Damit Du durch konkrete Maßnahmen mehr Kundenanfragen erhalten und gewinnen kannst als virtuelle Assistenz.

 

Welchen Optimierungsbedarf du und dein Business habt, das erfährst du in dieser Checkliste für 0€!


Super, fast geschafft. Jetzt nur noch die E-Mail bestätigen und schon ist die Checkliste in deinem Postfach!